Das Pockenvirus




Bitte neues Forum benutzen!

Moderatoren: fcbfan87, Vino

Das Pockenvirus

Beitragvon manuel » 22.04.2007, 21:55

Krankheit: Pocken

Jeder von euch kennt die Pocken (denke ich jedenfalls). Sie sind eine sehr gefährliche Infektionskrankheit, medizinisch Variola genannt, die von Pockenviren verursacht wird. Der letzte Fall trat 1972 in Hannover auf. Durch konsequentes Impfen der WHO und anderen Gesundheits organisationen gab es immer wenige Pockenvorfälle. In Entwicklungsländern haben immer noch Menschen die Pocken, was auf mangelnde Impfung und Unwissenheit der armen Menschen zurückzuführen ist.

Pocken sind wie alle Viren, nicht in der Lage Stoffwechsel zu betreiben, d.h. die Proteinbiosynthese, zum Überleben, ist nur mit einem Wirt machbar. Bei den Pocken kann allgemein zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden werden. Da gibt es die echten Pocken, die weißen Pocken und die ostafrikanischen Pocken. Die echten Pocken (Erreger: Orthopoxvirus variola) sind die gefährlichsten, sie weisen je nach Stamm eine Sterblichkeitsrate von 10-90% aus. Bei den beiden anderen Pockenarten bewegt sich die Sterblichkeitsrate bei erträglichen 1-5%.

Pocken werden per Tröpfcheninfektion beim Husten von Mensch zu Mensch übertragen. Auch Staub der von mit Pocken Infizierten stammt kann zur Ansteckung führen.

Die Inkubationszeit beträgt ca. zwei Wochen. Die Symptome sind Fieber und Schüttelfrost. Dann treten Bläschen an fast allen Stellen des Körpers auf, vor allem an Kopf, Hände und Füße. Dies zieht dann meist Erblindung, Taubheit, Lähmungen oder Hirnschäden (kommt auf Pockenvirusstamm an) nach sich. Werden die Pocken jedoch nicht einmal behandelt, liegt die Letalität (Sterblichkeitsquote) bei ca. 30%.

Leider gibt es gegen Pocken kein Heilmittel, man kann nur vorbeugend impfen lassen. Da es beim Impfen empfinndlche Nebenwirkungen gibt, sollte auch nur bei Gefahr eines Pockenausbruchs geimpft werden. Bei Pockeninfektion sind Quarantänemaßnahmen Pflicht, sie haben sich bewährt.

Angesichts dessen, dass es uns so gut geht, denken wir oft gar nicht daran dass Pocken in Entwicklungsländern wie Afrika noch ein Problem sind. Es gibt aber viele Sachen, die man (und Frau) schnell vergisst. Wann habt ihr euch eigentlich gegen Hepatitis A & Co geimpft?
Wer sich am Boden noch festhalten kann, ist noch nicht betrunken.
Benutzeravatar
manuel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 147
Registriert: 04.04.2007, 00:00
Wohnort: München

von Anzeige » 22.04.2007, 21:55

Anzeige
 

Zurück zu Weltgeschehen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron